Da blinkt was…

Blinken
Darf man etwas Blinkendes oder sich Bewegendes in sein Programm/seiner Website einbauen?
Klare Antwort: Jain! ;-)

Der Mensch nimmt von Natur aus sich bewegende Dinge sehr gut war (könnte ja ein sibirischer Tiger sein)… und schaut deshalb hin (puh, was doch nur der Vorhang im Wind). Dieser Wirkung muss man sich bewusst sein!
Möchte man also unbedingt, dass der Anwender an eine bestimmte Stelle schaut, so kann Blinken tatsächlich helfen. Allerdings sollte dies wirklich wichtigen Dingen vorbehalten sein, wie z.B. schwiegenden Fehlermeldungen.

Unnütz und viel verwendet nervt Blinken einfach nur!

Usability-Grundlagen

Konventionen beachten
Das bedeutet nichts anderes, als einfach den üblichen Weg zu wählen. Das kann sogar bedeuten, dass man nicht den optimalen Weg wählt!

Die Anwendung/Website nicht vollstopfen bis in die letzte Lücke
Freiräume geben dem Auge Orientierungspunkte und vermitteln den Eindruck einer aufgeräumten Seite.

Redundanzen vermeiden
Die gleiche Funktion in verschiedenen Menüs abieten, Pfeil zum Blättern oben und unten oder …, macht keinen Sinn. Sowas erhöht nur de Komplexität einer Software.

Schriftgröße nicht zu klein
Eine Unsitte ist es sehr kleine Schriften zu nehmen. Das sieht zwar irgendwie schick aus, sperrt aber wahnsinnig viele Benutzer aus. Sehschwäche ist nichts seltenes!

Kurze Mauswege
Möchte man beispielsweise Zwei Pfeile zum Vor- und Zurückblättern vorsehen, so sollte keinesfalls der Zurückpfeil ganz links und der Vorwärtspfeil ganz rechts sein. Die gehören nebeneinander!

Usability? Was ist das eigentlich?

Kurz:
Eine gute Usability bedeutet, dass eine Software leicht und intuitiv zu verwenden ist.


Etwas länger:

Eine Software sollte sich möglichst ohne Handbuch und Online-Hilfe bedienen lassen, einfach dadurch, dass sich die gewünschten Funktionen “von selber” anbieten. Dazu sollte sich die Software an übliche Konventionen halten. Die Farbgebung sollte angenehm sein und das Auge auf die wesentlichen Teile lenken.

Willkommen auf meinem Usability-Blog

Schon seit Ewigkeiten habe ich vor einen Blog zum Thema Usability zu betreiben… nun endlich ist es tatsächlich soweit. :-)

Ich hoffe mit diesem Blog ein klein wenig dazu beizutragen, dass Usability bei der Softwareentwicklung vielleicht etwas mehr berücksichtigt wird, als dies leider meist der Fall ist. Usability wird oft extrem unterschätzt, ist diese doch maßgeblich am Erfolg einer Software beteiligt.

Ich würde mich freuen, wenn sich vielleicht auch die eine oder andere Diskussion zu diesem Thema ergibt.

In diesem Sinne… Viel Spaß!